You are currently viewing Presseblick: Amnesty International schließt seine Büros in Hongkong
Presseblick: 25. Oktober 2021

Amnesty International wird seine beiden Büros in Hongkong bis zum Ende des Jahres schließen, wie die Organisation heute bekannt gab.

Das lokale Sektionsbüro wird seine Tätigkeit am 31. Oktober einstellen, während das Regionalbüro, das Teil des globalen internationalen Sekretariats von Amnesty ist, bis Ende 2021 geschlossen werden soll. Die regionalen Aktivitäten werden in die anderen Büros der Organisation im asiatisch-pazifischen Raum verlagert.

„Diese Entscheidung, die schweren Herzens getroffen wurde, ist auf das nationale Sicherheitsgesetz Hongkongs zurückzuführen, das es Menschenrechtsorganisationen in Hongkong praktisch unmöglich macht, frei und ohne Angst vor ernsthaften Repressalien seitens der Regierung zu arbeiten“, sagte Anjhula Mya Singh Bais, Vorsitzende des internationalen Vorstands von Amnesty.

„Hongkong ist seit langem ein idealer regionaler Stützpunkt für internationale zivilgesellschaftliche Organisationen, aber die jüngsten Angriffe auf lokale Menschenrechts- und Gewerkschaftsgruppen signalisieren eine Intensivierung der Kampagne der Behörden, die Stadt von allen andersdenkenden Stimmen zu befreien. Es wird immer schwieriger für uns, in einem solch instabilen Umfeld weiterzuarbeiten.“

Quelle und vollständiger Artikel auf Englisch: Amnesty – Amnesty International schließt seine Büros in Hongkong

Auch zum Thema:
HKFP – Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International schließt ihre Büros in Hongkong unter Berufung auf das Sicherheitsrecht. (eng)

Weitere Nachrichten vom 25.10.2021

CHINA

BBC: Wie Chinas Vergangenheit Xis Denken prägt – und seine Sicht auf die Welt (eng)
BBC: China verschiebt den Peking-Marathon wegen Covid-Anstiegs (eng)
CNBC: China drängt auf die Entwicklung eigener Chips – aber das Land kann nicht auf ausländische Technologie verzichten (eng)
FT: In den Lagern: Das Leben in Chinas High-Tech-Strafkolonie – ein vernichtender Bericht (eng)

GEOPOLITIK

BBC: Digicel Pazifik: Australiens Telstra kauft Pazifik-Unternehmen, um China zu blockieren (eng)

KLIMA

Sky News: China erläutert Pläne für Kohlenstoffemissionen – bietet aber keine neuen Zusagen vor der COP26 (eng)

TAIWAN

FAZ: Tschechische Republik empfängt Delegation aus Taiwan (eng)
Al Jazeera: Taiwan klopft an die Tür der Vereinten Nationen, 50 Jahre nach dem Austritt (eng)
Times: China warnt die USA wegen Unabhängigkeitssignalen an Taiwan (eng)

XINJIANG

Times of Israel: In dem Bemühen, China zu beschwichtigen, verzichtet Israel auf die Unterzeichnung einer UN-Erklärung zu den Uiguren (eng)

Die Übersicht sämtlicher Nachrichten in diesem Monat, inklusive der aktuellsten Informationen von heute, finden Sie in unserem Presseblick vom Oktober